Image and video hosting by TinyPic Willkommen bei "Here in the Sun" . Wir suchen jederzeit neue Mitglieder die viel Spaß am playen haben. Falls ihr keinen Einfall für einen Chara habt schaut einfach in unsere Gesuche unsere Mitglieder freuen sich.
#1

Cookie

in Zweitchara 30.01.2012 17:46
von Béla (gelöscht)
avatar




Name: Cookie
Alter: 4 1/2 Jahre
Rasse: Welch Corgie
Geschlecht: männlich
Aussehen: Cookie ist ein recht kleiner, drahtiger Hund. Sein Körper wirkt zu lang für seine Beine und seine Ohren zu groß für den Kopf. Diese Merkmale und die kleinen braunen Knopfaugen sorgen dafür, dass man sofort denkt "Was für ein goldiger Hund!". Doch wer genau in seine Augen sieht, erkennt, dass Cookie ein kleiner Rabauke ist. Seine Beine und Bauch sowie die Schnautze und ein Strich auf der Stirn sind weiß, der Rücken und die Ohren sind schwarz. Der Übergang ist von einem sanften hellbraun.
Fellfarbe: weiß, braun & schwarz
Augenfarbe: braun
Besondere Merkmal am Aussehen: das drollige Aussehen


Familie

Mutter: Jilly


Vater: Filo

Geschwister: Murmel, Honey & Sammy

Gefährte: keiner
Welpen: keine

Sonstiges

Charackter: Cookie ist ein aufgeweckter, kleiner Hund. Er kann nie stillsitzen - wobei er schon gerne schläft - und macht ständig irgendwelche Dummheiten. Er neckt gerne andere, erzählt Witze (auch wenn die oft nicht lustig sind) und am liebsten macht er den Menschen Ärger. Und er hat eine Vorliebe für Kekse - wann immer er welche stibitzen kann, ist er da. Was ihn auch damals ins Tierheim gebracht hat.
Stärken: schlafen, unaufhörlich irgendwo rumrennen, Ausdauer
Schwächen: ist etwas naiv, nervt schnell, ist ziemlich langsam im Gegensatz zu großen Hunden, Kekse
Sonstiges: Cookie ist ein kleines, nervendes Hündchen, dass man trotzdem schnell ins Herz schließt.
Story: Cookie lebte schon immer in Alaska. Das ist zwar etwas ungewöhnlich, aber dort gab es eine Familie, die Welsh Corgies züchtete. Nunja, und so kam auch er in eine fremde Familie. Die wohnte aber in der selben Stadt und so sah er des öfteren Sammy und Murmel. Auch seine Eltern brauchte er nie vermissen. Nur Honey hatte es in eine andere Stadt verschlagen. Eines Tages beim Spazieren gehen, folgte Cookie einer frischen Keksspur. Jung und naiv rannte er so in die Arme eines Hundefängers, der ihn in einen Käfig steckte. Cookie gelang die Flucht - und wurde drei Tage wieder eingefangen. Diesmal wurde er in ein sichereres Tierheim gebracht, aber es war auch brutaler. Er hatte aber Glück und wurde von einer Familie aufgenommen - er lief fort, suchte nach seinem zu Hause und wurde wieder eingefangen. Der nun 3 Jahre alte Cookie blieb dort 6 Monate, ehe er wieder adoptiert wurde. Er hatte gelernt, doch er war nicht glücklich. So zog er nach weiteren 3 Monaten los, streunte in der Gegend umher - und entkam den Hundefängern immer wieder nur knapp. Doch er blieb in der Nähe der neuen Stadt, warum auch immer. Als er wieder einmal im Hundefängerauto saß und zu sah, wie ein riesiger Hund den Hundefänger umrempelte, nutzte er die Gelegenheit.
"Hey, warte doch! Bitte hilf uns!", rief er dem Riesen hinterher, der fliehen wollte. Und der half tatsächlich. Die anderen gefangenen Hunde stürzten undankbar davon, doch Cookie führte den Hund weg und bedankte sich herzlich. Der Hund stellte sich als Béla vor und die beiden beschlossen, gemeinsam zu ziehen (wobei sie immer wieder in die Nähe der Stadt zurückkehrten) und befreiten noch den ein oder anderen Hund aus den Käfigen des Hundefängerautos.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arkady
Forum Statistiken
Das Forum hat 61 Themen und 1257 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 21 Benutzer (25.11.2012 06:59).