Image and video hosting by TinyPic Willkommen bei "Here in the Sun" . Wir suchen jederzeit neue Mitglieder die viel Spaß am playen haben. Falls ihr keinen Einfall für einen Chara habt schaut einfach in unsere Gesuche unsere Mitglieder freuen sich.
#1

Gefährliche

in Selfmade 17.01.2012 15:27
von Ahnah (gelöscht)
avatar

Wer die Serie 'Navy CIS nicht kennt, sollte >>Hier!<< sich erst einmal zu den Charakterien und der Serie informieren, um es besser zu verstehen! :D

Autor: Ahnah
Beta: Gibbs' nicht
Titel: Gefährliche Liebschaften
Charaktere: Das NCIS Team (Gibbs, Tony, McGee, Ziva, Abby, Ducky, Palmer) Director Vance, und noch Nebencharaktere
Pairing: Tiva und vllt. Auch McGee + Abby ^^
Wörter: Also in meinem Word-Dokument sind es schon 24.317 Wörter da sind auch schon 17 Kapitel XD
Inhalt: Die Story spielt nach der 8. Staffel.. : Tony hat mal wieder eine neue Freundin, die er auch wirklich liebt, aber sie nutzt ihn nur aus um an geheime Informationen zu kommen und ihre eigenen Taten zu vertuschen..
Anmerkung: Die Figuren gehören alle nicht mir sondern Donald P. Bellisario, Belisarius Productions, CBS und Paramount. Ich schreibe diese Story nur aus Spaß, (zb im unterricht xD) und verdiene damit 100%ig kein Geld^^

Kapitel 1 - Normaler Morgen

„Wo ist DiNozzo?“ schallte die kräftige und strenge von Gibbs durch das Büro. Schnellen Schrittes ging er auf seinen Schreibtisch zu und stellte seinen Kaffe ab. „Ähm.. noch nicht da..“, meinte McGee und schaute von seinem Computer auf, um zu schauen, ob er sich nicht vielleicht geirrt hatte … Aber Tony war wirklich noch nicht anwesend, also starrte er wieder auf seinen Monitor. „Ach wirklich, McGee? Und wo ist er?“ fragte Gibbs schließlich und schien nun ein wenig gereizt, zum einen über die völlig ‘sinnlose‘ Antwort von Timothy, zum anderen weil sich keiner aus seinem Team verspäten sollte, erst recht nicht Tony. Als McGee keine Antwort wusste, mischte sich Ziva ein, um Tim aus seiner im Moment peinlichen Situation zu befreien. „Wir wissen es nicht.. er hat weder angerufen, noch eine E-Mail geschrieben oder sonst irgendwas..“ Sie tauschte ein paar Blickte mit McGee, der ihr dankend zunickte, und begann dann wieder auf ihrer Tastatur zu tippen, um weiter zu arbeiten. Gibbs beobachtete Tim und Ziva noch eine weile, bis er sich schließlich wieder auf den Weg machte.. hoch zum Büro des Directors.
Als Gibbs außer Hörweite war, schauten die beiden Teammitglieder wieder auf. „Hast du eine Ahnung wo Tony steckt? Gibbs ist noch mieser drauf als sonst..“ meinte McGee, und schaute sich um, ob sie nicht vielleicht doch ‘belauscht‘ wurden. „Nicht wirklich.. aber wenn Tony unpünktlich ist.. hatte er sicherlich mal wieder eine lange Nacht..“ antwortete Ziva schließlich, und musste dabei grinsen. Immerhin hatte Tony viele Dates.. und dann war es nicht selten, wenn er zu spät kam. „Meinst du? Anderseits.. könntest du recht haben“ stellte Tim zögernd fest. „Orte doch einfach Tonys Handy… dann wissen wir, wo er ist..“ schlug die Israelin letztendlich vor und deutete auf McGee‘s Computer. Tim konnte so etwas in Minuten erledigen und keiner musste das erfahren.. „Er ist noch zuhause…“ meinte McGee schließlich, da er sofort mit der Ortung begonnen hatte, als Ziva es vorschlug. „Moment.. jetzt bewegt er sich.. Er sitzt wahrscheinlich jetzt in seinem Auto und ist auf dem Weg hier her…“ McGee schickte die Karte mit dem Pfeil – der Tonys Standort anzeigte – auf Ziva‘s Rechner, damit sie Tonys Rute ebenfalls verfolgen konnte. „Anscheinend ist ihm endlich aufgefallen, dass er zu spät ist..“ meinte Ziva.

Noch eine Weile starrten die beiden auf die Karte, bis Gibbs aus dem Büro des Directors wiederkam. Die beiden schlossen schnell das Ortungsprogramm und schauten aufmerksam zu ihrem Boss. Gerade, als dieser etwas sagen wollte, klingelte das Telefon auf Gibbs Schreibtisch und er nahm ab. „Gibbs?“ meldete er sich. „Verstanden!.“ Sofort war das Gespräch wieder beendet und er legte auf. „Nehmt euer Zeug!“ befahl er schließlich. „Ein toter Petty Officer, nahe beim Shenandoah National Park.. Ziva: Tank den Truck, du fährst..“ rief Gibbs und warf ihr die Schlüssel zu. „McGee? Ruf Ducky an. Komm dann runter..“ fügte er hinzu und folgte Ziva zum Aufzug. Als die Türen aufgingen stand Tony im Fahrstuhl, mit einem leichten grinsen im Gesicht. „DiNozzo! Erscheinst du auch mal zur Arbeit?“ Gibbs Stimme war nun wieder streng, genau so wie sein Gesicht. „‘Tschuldige Boss, hatte verschlafen.. kommt nicht wieder vor..“ Kurz bevor die Türen wieder zu gingen sprintete McGee noch in den Fahrstuhl. „Wohin geht’s?“ fragte der Senior Field Agent seine Kollegen. „Wenn du pünktlich gewesen wärst, wüsstest du es!“ fiel Gibbs McGee ins Wort, der gerade auf Tony’s frage antworten wollte. „Natürlich Boss.. Ich werd ja dann sehen, wohin du fährst.. „ gab Tony klein bei und begann von seinem Cappuccino zu nippen, den er sich noch schnell geholt hatte, bevor er das NCIS Gebäude betrat.. Koffein musste eben sein! „Wer hat denn gesagt, dass ich fahre?“ meinte Leroy schließlich und grinste ein wenig. Er wusste, das Tony es hasste, wenn Ziva fuhr, da sie sich nicht immer an die Verkehrsregeln hielt.. Oh mein Gott… dachte der Halbitaliener und hoffte, das er die fahrt heil überstand, denn Ziva fuhr auch sehr gerne mal auf der Gegenspur... „Tony, du begleitest Ziva.. Wir treffen uns dann dort.“ wies Gibbs sein Team an und als sie unten ankamen ging jeder seine Wege. „Warum hast du heute verschlafen, Tony?“ fragte Ziva schließlich, als sie im Truck saßen. Doch Tony grinste nur und schwieg, sehr zum missfallen der Israelin. „Hm.. hast du vielleicht.. eine neue Freundin..?“ meinte sie und tat ganz ahnungslos. Es war nicht wirklich schwer zu erraten, was Tony in der Nacht gemacht haben könnte, denn Tony war ein richtiger Frauen Aufreiser.. er hatte ständig Dates.. aber man muss auch zugeben: Schlecht sieht er nicht aus. Auch Ziva ertappte sich manchmal bei diesem Gedanken und schob ihn jedes mal schnell beiseite. „Nein, mein Wecker hat einfach nicht geklingelt.. und selbst wenn, würde ich es dir nicht sagen…“ antwortete DiNozzo nach einiger Zeit und schnallte sich schließlich an, als der Truck vollgetankt war. „Warum denn nicht? Ist doch nichts dabei… Wie heißt sie?“ stichelte Ziva schließlich weiter, als sie ebenfalls eingestiegen war und den Truck startete. „Ich sagte doch…. Na gut, sie heißt Sophia..“ gab er schließlich zu, denn Zivas durchschauendem Blick konnte er nicht standhalten. „Sophie?“ wiederholte Ziva ein wenig spöttisch. „A!“ fügte Tony hinzu. „Dann eben Sophi…a. Ist sie denn hübsch?“ Zivas Neugier war geweckt und irgendwie machte sich auch ein anderes Gefühl in ihr breit. Ein Gefühl, was sie selten spürte. Sie startete den Motor und als McGee endlich eingestiegen war fuhr sie los. „Oh ja.. total…“ Der Senior Field Agent grinste bei dem Gedanken an seine neue Flamme.. ,„Worüber redet ihr..?“ fragte Tim, als er sich angeschnallt hatte und schaute abwechselnd zu Ziva und Tony. „Nichts Ba...“ versuchte Tony zu antworten, um damit das Thema zu beenden, doch zu spät, Ziva war schneller: „Wir haben über Tony's neue Freundin geredet.. sie heißt Sophi..a“ Sie betonte den Namen besonders und grinste wieder. „Schon wieder eine neue Freundin?“ fragte McGee verwirrt. Ziva grinste und als sie scharf um eine Ecke bog wurden alle im Truck durchgeschüttelt. „Man Ziva, pass doch auf.. wenn du wieder so krass fährst muss ich aufpassen dass ich nicht kotze!“ meinte Tony schließlich und griff vorsichtshalber nach einer Papiertüte.

Kapitel 2 - Tatort

Nach einer Weile kamen die drei endlich am Tatort an. Gibbs wartete schon ungeduldig auf sein Team. „Wieso habt ihr so lange gebraucht? Ziva ist doch gefahren..“, fauchte der Boss und schaute die drei mit strengen Blicken an. „Ich durfte nicht so viel auf das Gas Brett treten…“, redete sie sich raus und deutete auf Tony, der hinter ihr her kam. „Das heißt Gas Pedal.. und dafür hatte ich einen guten Grund!“, erwiderte Tony und hielt ihr die (inzwischen volle) Papiertüte vor die Nase, die er dann aber schnell entsorgte. Gibbs drehte sich schließlich um, um zurück zur Leiche zu gehen. Selbst Ducky und Palmer waren schon da, obwohl die beiden sonst immer als letztes eintrudelten, weil Palmer sich ständig verfuhr. Tony folgte Gibbs schließlich, während Ziva begann, den Tatort und die Leiche zu Fotografieren, damit Ducky endlich mit der Schätzung des Todeszeitpunktes beginnen konnte. McGee nahm dann den Fingerabdruck des Toten und jagte ihn durch die Datenbank. Tony sicherte währenddessen die Spuren am Tatort.. sammelte das ein, was nicht hier hin gehörte, und das war nicht gerade wenig. Gerade als er fertig war, begann sein Handy zu klingeln. Er nahm es aus der Tasche und schaute auf Display, um zu sehen, wer ihn bei der Arbeit störte. Doch als er den Namen ‘Sophia‘ las, wurde seine Laune gleich ein wenig besser. „DiNozzo?“, begann er schließlich das Telefonat und ging ein wenig abseits, um ungestört telefonieren zu können. „Ja… ja.. Ich weiß noch nicht, wann ich heute Feierabend habe… ja.. nein.. nein, du brauchst nicht auf mich warten, es kann spät werden… hm okay.. dann doch… .“ Die anderen aus dem Team merkten, dass es auf einmal so still war, McGee und Ziva konnten sich jedoch schon denken was da los war, denn sie hatten das Klingeln von Tony’s Handy gehört. Als dieser schließlich wieder vor dem Gebüsch hervorkam, tat er so, als wäre nichts gewesen. „Ducky..? Todeszeitpunkt?“, fragte Gibbs schließlich den Gerichtsmediziner, der die Lebertemperatur des Opfers inzwischen gemessen hatte. „Der junge Petty Officer ist ungefähr vor… drei bis vier Tagen verstorben..“, begann Ducky und schaute dabei auf. „Wahrscheinlich die Gewalteinwirkung mit einem stumpfen Gegenstand.. hier am Schädel.. Das versursachte ein Schädelhirntrauma..“, stellte der Doktor fest. „Wahrscheinlich?“, hakte Gibbs nach, er hasste es, wenn er nicht alles gleich erfuhr. „Ich kann dir noch nicht mehr sagen Jethro. Erst wenn ich die vollständige Autopsie machen kann.. und mit der Hilfe von Abby…“, erwiderte der ältere gelassen und stand schließlich auf. „Mr. Palmer? Holen Sie die Trage, damit wir den jungen Mann zu uns transportieren können… .“ „Jawohl, Dr. Mallard.. „, meinte Jimi und lief zum Truck. „McGee..? Wie heißt unser Petty Officer?“, fragte Gibbs schließlich. Er wollte das hier alles schnell hinter sich bringen, um wieder zurück zum Büro fahren zu können. „Ähm, das Opfer ist Petty Officer Patrick Cliffton, er und seine Frau wohnen hier in der Nähe.. er war gerade auf Heimaturlaub… und.. seine Frau hat ihn vorgestern als vermisst gemeldet.. .“

Als alle wieder im NCIS Gebäude waren machte sich jeder gleich an seinen Rechner, um alle wichtigen Daten des Toten herauszufinden. Nur Gibbs ging durch das Büro, bis hinter zu dem anderen Fahrstuhl, mit dem man in die Autopsie und in Abbys Labor kommt. Als er unten im Labor ankam, stürzte sich Abby gleich auf ihn. „Gibbs Gibbs Gibbs!!“, rief sie und umarmte ihren ‘fast Vater‘. „Wenn du mir nicht ein wenig Luft zum atmen lässt, gibt es gleich keinen Gibbs mehr, den du umarmen kannst… „, erwiderte er und versuchte sich aus den Fängen der Ballistikerin zu befreien. „Ups.. ‘Tschuldige..“, meinte sie schließlich und ließ ihren Boss los. „Also.. was hast du für mich..?“, fügte sie hinzu und stapfte schon zu ihrem großen Tisch, wo die Beweismittel immer ausgebreitet und untersucht wurden. Gibbs ging ihr hinter her und stellte die Kiste mit den Beweisen auf den Tisch. „Hier, untersuch das bitte.. Ducky ist sich noch nicht sicher, wie der Petty Officer gestorben ist. Du müsstest einen…“, doch die Goth unterbrach ihn: „..einen Abdruck von seinem Schädel machen, einscannen und abgleichen, um herauszufinden, um was für einen Gegenstand es sich handelt.. ich weiß.. Das mache ich schließlich ständig.“ Sie grinste und begann die Beweise auf ihrem Tisch auszubreiten. „Ist denn keine Waffe dabei?“, frage sie schließlich und klang ein wenig enttäuscht. Sie war immerhin Ballistikerin und machte dies nur zu gern. Doch für diesen Kommentar erntete sie nur einen strengen Blick von Gibbs. „‘Tschuldige..“, meinte sie wieder.. „Dann werde ich mal anfangen…“, meinte sie, als Gibbs ihr einen Kuss auf die Wange drückte und dabei war zu gehen. „..was ja auch so einfach ist, ohne einen Energy Drink!“, rief sie ihm hinter her, doch schon hörte sie den Fahrstuhl und wusste, das er vorerst nicht wiederkommen würde. „Dann eben nicht…“ meinte sie leise zu sich. Sie drehte sich um, um an ihren Rechner zu gehen, blieb dann aber abrupt stehen und grinste. „Du bist wirklich der allerbeste…“ Sie nahm den Caf-Pow! und zutschte einmal kräftig dran, schaltete ihre Musik ein und machte sich an die Arbeit.

Oben im Büro waren die drei Agents bereits fertig mit dem beschaffen der Daten des toten. Deshalb hatten sie nun genug Zeit sich zu unterhalten und zu necken.. wie immer. „Wo hast du Sophia kennen gelernt, Tony?“, fragte Ziva. Jetzt.. bei dem Gedanken an diese Freundin spürte sie wieder dieses komische Gefühl.. Das Gefühl, bei dem das Herz brennt, durch den Gedanken, das eine andere Frau bei ihm liegt... Das Gefühl der Eifersucht. „Das, meine liebe Ziva, ist etwas, was ihr beide wohl nie erfahren werdet...“, Tonys Worte rissen die Israelin wieder aus ihren Gedanken. „Was werden McGee und Ziva niemals erfahren..?“, rief Gibbs, als er das Büro wieder betrat. „N..nichts Boss, wir haben ums bloß ein wenig unterhalten...“, meinte der Halbitaliener verwirrt. „Heißt das, ihr habt alles über den Petty Officer rausgefunden?“, fragte er schließlich, wobei er gehofft hatte, das sein Team sofort, als er das Büro betrat, anfingen zu berichten...
„Petty Officer Patrick Cliffton. Geboren in New York, lebte aber seit ein paar Jahren hier. Er war im Irak stationiert und kam vor einer Woche zurück, da e einen Antrag auf Heimaturlaub gestellt hatte, der auch bewilligt wurde...“, begann Ziva. „Vor drei Tagen meldete Rebecca Cliffton ihren Mann als vermisst...“, sprach Tony weiter. „Cliffton und seine Frau haben ein Gemeinsames Konto. In den letzten 2 Monaten wurden keine größeren Summen abgehoben... nur wo viel, was zum einkaufen reicht.“, beendete McGee den Lebenslauf des PO. Gibbs war zufrieden mit den Informationen, die sein Team runtergerattert hatte. „Bringt seine Frau her, befragt sie..“, wies Gibbs bloß an und machte sich wieder auf den Weg: diesesmal in die Autopsie.

Am Abend, als die Frau des Toten befragt und ein paar verdächtige bereits verhört wurden, hatten McGee, Tony und Ziva Feierabend. Jeder machte sich auf den Heimweg um sich für den nächsten Arbeitstag auszuruhen. McGee beschäftige sich noch eine weile mit seinem Pc, Ziva las im Bett noch ein Buch, versuchte so sich abzulenken, da sie ständig an diese neue Freundin ihres Kollegen denken musste. Als Tony daheim ankam wurde er schon sehnsüchtig von seiner Freundin erwartet. Langsam ging sie auf den Agent zu und als dieser sie begrüßen wollte legte sie ihren Finger auf seine Lippen. „Schh..“, machte sie und begann leicht an seiner Krawatte zu ziehen. Sophia grinste verführerisch und als sie im Schlafzimmer angekommen sind, begann sie, das Hemd ihres ‘liebsten‘ aufzuknöpfen. Tony begriff schnell, was seine Freundin vorhatte und machte nun mit bei dem Spiel…

nach oben springen

#2

RE: Gefährliche

in Selfmade 17.01.2012 16:27
von Athem (gelöscht)
avatar

Uii o___o
Das hast du geschrieben? :D
Echt cool; Respekt, Ahnah :3
Ist echt sehr schön zu lesen <3
Aber -jah, das groooße aber- ich bin jmd. der ALLES kritisieren kann :P Egal wie unendlich belanglos es ist x]
Und in dem fall... Also, wie gesagt - sehr schön zu lesen <3 Aber mit 100% Groß- und Kleinschreibung wärs vielleicht noch schöner ;D Natürlich nur rein optisch o:
Fühl dich nicht kritisiert - so bin ich halt o.o Und der Mangel ist wirklich nichts schlimmes, will ich mal meinen ._.

*Däumchendreh*
.. Führst du das weiter? x:
Hab zwar genug Bücher, wo ich 'sowas' lesen kann, aber... ähm.. ach, egal xD





Ps: Ich hab das Thema nochmal verschoben - denke so ist es besser :3

zuletzt bearbeitet 17.01.2012 16:32 | nach oben springen

#3

RE: Gefährliche

in Selfmade 17.01.2012 16:55
von Ahnah (gelöscht)
avatar

Okay.. xD Ich dachte schon ich habs im falschen Threat gepostet.. o.O xD
Und Groß- / Kleinschreibung ist schon immer meine Schwäche gewesen. Ich weiß zwar, wann was groß und wann was klein geschrieben wird, aber ich vergess es halt immer umzusetzen xD

nach oben springen

#4

RE: Gefährliche

in Selfmade 17.01.2012 17:01
von Athem (gelöscht)
avatar

Jaah, geht mir auch oft so XD
Weiss nur aus Erfahrung, dass es optisch schöner is ;]
Aber musst das ja nicht perfekt machen, um Gottes Willen, wo kämen wir denn da hin D:

NeinNein, keine Angst :D
Hab mich nur dazu entschieden einen extra threat aufzumachen c:

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arkady
Forum Statistiken
Das Forum hat 61 Themen und 1257 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 21 Benutzer (25.11.2012 06:59).